Semalt Expert enthüllt die aktuellen SEO-Wahrheiten

Heutzutage ist sich die Mehrheit der Unternehmen nicht bewusst, wie sie SEO anwenden können, und macht es letztendlich zu einem kritischen Element ihrer Werbe- und Geschäftsinterventionen. Seit der Popularität des SEO-Prozesses haben Marken konsequent versucht, Spitzenpositionen in den Suchergebnissen zu erreichen, um die Sichtbarkeit ihrer Website online zu verbessern. Das Problem ist jedoch, dass SEO nicht nur diesem Zweck dient, sondern auch der Anzahl anderer Marketingtrends.

SEO hat seit Einführung dieser Praxis erhebliche Veränderungen erfahren, aber die meisten seiner primären Konzepte bleiben dieselben. Durch das Verständnis der grundlegenden SEO-Wahrheiten können sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen große Vorteile erzielen.

Igor Gamanenko, Customer Success Manager von Semalt , Digital Services, beschreibt die grundlegenden Wahrheiten der Suchmaschinenoptimierung , die für heute und in naher Zukunft relevant sind.

Die Grundlagen sind kritisch

Die Optimierung vor Ort ist ebenso wichtig wie die Sicherstellung, dass eine Website von einer Suchmaschine gefunden wird. Dennoch konzentriert es sich mehr auf die heutige Werbung. Bezahlte Medien und überzeugende Marketingtechnologien haben aufgrund ihrer Skalierbarkeit und Geschwindigkeit Ressourcen von internen Werbeteams übernommen. Die meisten vorhandenen Websites befinden sich jedoch immer noch in einem schrecklichen technischen Zustand, sodass Marken ihre Webseiten neu gestalten und überarbeiten sollten. In dieser Hinsicht sind eta-Beschreibungen, Seitenkopfzeilen, effektive URLs und erweiterte Titel-Tags die Grundlagen, die für eine effiziente SEO entscheidend sind.

Wert ist der König

"Value is the King" ist die Philosophie, die Einzelpersonen in der SEO-Welt vor mehr als zehn Jahren für sich und ihre Kunden rezitierten. Sie gilt jedoch bis heute. Die Philosophie basiert auf dem Argument, dass das Generieren von Inhalten nicht notwendig ist, um das Engagement und den Verkehr zu erhöhen. Daher sollten SEO-Experten zusammen mit den Stakeholdern ein Brainstorming durchführen, um den kundenspezifischen Inhalt zu entwerfen. Das Team sollte eine Strategie entwickeln, die das Spiel verändert, um in einer bestimmten Branche erfolgreich zu sein.

Webbasierte Plattformen sind sozial

In den frühen 2000er Jahren waren SEO-Teams bestrebt, soziale Medien zu nutzen, um das Keyword-Ranking zu verbessern. Trotz der Tatsache, dass Social-Media-Profile zur Entwicklung von Suchmaschinen beigetragen haben, muss der direkte Lift noch bereitgestellt werden. Es war interessant zu beobachten, wie Influencer und Social Media Marketing eine wichtige Rolle bei der Förderung der Markenbekanntheit durch Suchmaschinen gespielt haben. In verschiedenen Fällen haben Marken soziale Medien genutzt, um Kunden zu ermutigen, über Suchmaschinen nach der Marke zu suchen. Sobald das Kundenverhalten durch Bewertungen von Bloggern und ähnliche Feeds beeinflusst wird, besteht der beste Weg zur Steigerung der Markenbekanntheit darin, die richtigen Personen in den sozialen Bereich einzubeziehen.

SEO ist ein Ansatz zur Werbung

Die Verknüpfung von SEO mit magischen Tricks, die sich nur auf die Keyword-Optimierung beziehen, ist längst vorbei. Derzeit scheint sich SEO zu Werbung zu entwickeln, und zwar ab dem Zeitpunkt des Starts einer Plattform für markengebundene Gespräche. In dieser Hinsicht werden die herausragenden SEO-Teams normalerweise in Werbeabteilungen integriert. Dies bedeutet, dass SEO als Marketingansatz dient, der den ROI steigert und den Markenwert fördert.

Wenn Sie in den Suchergebnissen die höchste Position einnehmen, wird sichergestellt, dass Ihre Marke Vertrauen gewinnt und wünschenswerten Traffic erzeugt, der es Ihnen letztendlich ermöglicht, Ihre Webbesucher in Kunden umzuwandeln. Wenn das Erreichen dieser Spitzenpositionen immer noch eine große Herausforderung bleibt, erfordern andere Funktionen, die SEO bietet, die Anwendung eines neuen Ansatzes.